Fisch auf Spinatbett mit Curry-Kokos-Sauce

  • 500 g frischen Blattspinat
  • 500 g Fischfilets (z.B. Zander, Dorsch, Goldbutt)
  • ½ Zitronen Saft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Frühlingszwiebel (nur das Grün)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 El mildes Currypulver
  • 1 EL Currypaste orange
  • 300 ml Kokosmilch

1) Spinatblätter waschen, abtropfen
2) Spinat in großen Topf geben und dünsten, bis die Blätter zusammenfallen
3) Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen
4) Auflaufform mit dem Olivenöl einstreichen
5) Spinat darin verteilen
6) Fischfilets je nach Größe in kleine Stücke schneiden, mit Zitrone beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen
7) Fisch danach auf das Spinatbett legen
8) Das Zwiebelgrün klein schneiden und in einer Pfanne im heißen Olivenöl andünsten
9) Currypulver und Currypaste (orange) hinzufügen und kurz mitdünsten
10) Mit Kokosmilch aufgießen
11) Mit Salz und Pfeffer abschmecken
12) Soße über Fisch und Spinat verteilen
13) In der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens bei 180 Grad Ober-Unterhitze 15 – 20 Minuten garen
14) Die Garzeit ist von der Dicke des Fisches abhängig

Quelle: https://www.fodmaps.de/fisch-auf-spinatbett-an-curry-kokos-sauce/

Kijimea Reizdarm Pro kaufen