Über Kijimea® Reizdarm


Wirkstoff


Der Wirkstoff in Kijimea® Reizdarm ist der einzigartige Bifidobakterienstamm B. bifidum MIMBb75.

Wissenschaftler der Universität Mailand kamen der sensationellen Wirkung dieses Bifidobakterienstammes auf die Spur, als sie den Einfluss von Bifidobakterien auf das Reizdarmsyndrom untersucht haben. Das Forscherteam unter der Leitung des renommierten Wissenschaftlers Prof. Dr. S. Guglielmetti stellte dabei fest, dass der weltweit einzigartige Bakterienstamm B. bifidum MIMBb75 Reizdarm-Symptome signifikant lindern kann.
Mehr noch: Die Wissenschaftler stellten fest, dass sich sogar die Lebensqualität von Betroffenen durch eine Therapie mit Kijimea® Reizdarm entscheidend verbesserte. Die Ergebnisse waren so sensationell, dass die Studie mittlerweile zu den meist zitierten wissenschaftlichen Untersuchungen im Bereich der Magen-Darm-Forschung weltweit zählt.
Schematische Darstellung von
B. bifidum MIMBb75

Wirkweise

Immer mehr Forscher sehen eine gestörte Darmbarriere als eine Ursache für das Reizdarmsyndrom an.

Mikroskopische Darstellung:
B. bifidum MIMBb75 lagert sich schützend wie ein Pflaster an den Zellen der Darmwand an.
Denn kleinste Schädigungen der Darmwand können Schadstoffe und Krankheitserreger eindringen lassen, die winzige Entzündungen hervorrufen. Dadurch kann das Darmnervensystem gereizt werden und die typischen Symptome wie Durchfall, Blähungen und Bauchschmerzen können immer wieder, alleine oder in Kombination auftreten.
Kijimea® Reizdarm bekämpft diese Symptome, indem es das Reizdarmsyndrom ursächlich angeht: Es heftet sich an die geschädigte Darmwand an. Wie das funktioniert? Wissenschaftler haben in jahrelanger Forschungsarbeit herausgefunden, dass sich der in Kijimea® Reizdarm enthaltene und weltweit einzigartige Bifidobakterienstamm B. bifidum MIMBb75 direkt an der Darmwand anlagert. Denn sinnbildlich legt sich Kijimea® Reizdarm auf die geschädigte Darmwand wie ein Pflaster auf eine Wunde.
Das Ergebnis: Erreger können nicht mehr eindringen und der Darm wird nicht mehr gereizt.

Produktinformationen

Kijimea® Reizdarm ist ein Medizinprodukt der Klasse IIb zur Behandlung eines Reizdarmsyndroms mit den typischen Symptomen Durchfall, Bauchschmerzen und Blähungen. Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen sind nicht bekannt.
Einnahme
Nehmen Sie 1 x täglich zwei Kapseln Kijimea® Reizdarm zu einer Mahlzeit unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) ein. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten Kijimea® Reizdarm Kapseln für mindestens vier Wochen, besser aber zwölf Wochen eingenommen werden. Eine erste Linderung der Beschwerden sollte ab ca. einer Woche regelmäßiger Einnahme zu erkennen sein.
Gebrauchsinformation
Für Detailinformationen können Sie sich hier die Gebrauchsinformation von Kijimea® Reizdarm herunterladen.
Wichtig zu wissen
Kijimea® Reizdarm enthält weder Konservierungsmittel, Süßungsmittel, Aromastoffe, Lactose noch Gluten und ist auch für Patienten mit Diabetes optimal geeignet. Kijimea® Reizdarm enthält auch keine Gelatine und ist vegan.
Kijimea® Reizdarm kaufen
Kijimea® Reizdarm ist exklusiv in allen Apotheken in Deutschland erhältlich. Sollte die Apotheke Ihres Vertrauens Kijimea® Reizdarm nicht führen, kann diese Kijimea® Reizdarm innerhalb weniger Stunden beim Großhandel bestellen. Darüber hinaus kann Kijimea® Reizdarm auch direkt auf der Homepage bestellt werden.

14 Stück


----- 1 Woche -----


PZN 8813748

28 Stück


----- 2 Wochen -----


PZN 8813754

84 Stück


----- 6 Wochen -----


PZN 8813777

Erfahrungsberichte

Das sagen Kunden über Kijimea® Reizdarm

Quelle: Kundenbewertungen in ausgewählten Versandapotheken

  • 5/5
    […] Schon nach der zweiten Einnahme wurden die Symptome deutl. weniger. Ich habe mit Kijimea meinen Reizdarm weg bekommen. Wenn ich mal wieder einen Reizdarmschub habe, wird sofort Kijimea bestellt. […]
    5/5
    Seit Jahren leide ich an ungeklärten Verdauungsproblemen. […] In stressigen Situation besonders verstärkt. Nachdem diese Probleme schon seit Jahren bestehen, hatte ich wenig Hoffnung auf Besserung. Umso überraschter war ich, nachdem ich bereits nach drei Tagen Kijimea Verbesserung spürte. In den weiteren 11 Tagen der Einnahme waren meine Beschwerden kaum mehr spürbar. Endlich mal wieder ohne Reue essen zu können ist ein tolles Gefühl. […]
    4/5
    […] Nach wirklich kurzer Anwendungszeit von Kijimea ging es mir schon viel besser…ich kann es noch gar nicht glauben. […] ich kann nur jedem Reizdarmpatienten dazu raten, es zu probieren. DANKE
  • 5/5
    Mein Mann hat schon mehrere Male dieses Produkt eingenommen und merkt schon nach ca. 3-4 Tagen eine Besserung. Er kann es nur weiter empfehlen, wenn kurzzeitige Beschwerden auftreten durch Stress oder andere Ursachen, welche den Reizdarm auslösen. Wie gesagt ihm hat es bislang immer geholfen. […]
    5/5
    […] Habe nach jahrelangen Leiden der Diagnose Reizdarm immer erfahren müssen, dass es keine Hilfe gibt. Alle diesbezüglichen Produkte waren nur von geringer Wirkung. In meiner Verzweiflung habe ich nach langem Surfen im Internet Kijimea-Reizdarm Kapseln gefunden, die Beschreibung hat mir Mut gemacht. Jetzt nehme ich die Kapseln 3 Wochen ein und die oft quälenden Schmerzen sind weg, ich kann es kaum fassen, wieder Lebensqualität zu haben!!! Ich möchte diese Kapseln allen empfehlen, die das gleiche Leiden haben! […]
    4/5
    […] In einer Fernsehprogramm-Zeitschrift habe ich von diesem Kijimea Präparat gelesen und mich, mit wenig Hoffnung, entschlossen, eine Packung mit 28 Kapseln zu kaufen.Ich mag es immer noch nicht glauben, aber es war so. Bereits nach 8 Tagen war mein Schmerzzustand zwar noch nicht weg, hatte sich aber merklich gebessert. Nach einer weiteren Woche, also nach zwei Wochen waren die Schmerzen völlig verschwunden. […] Für mich ist dieses Präparat eines der hilfreichsten, das jemals auf den Markt kam. […]
  • 4/5
    […] Ich bin wirklich begeistert!!! Bereits nach 3 Tagen Anwendung hat sich mein Stuhlgang normalisiert, kein Durchfall und auch keine Verstopfung mehr. Achtung: Wie in der Packung auch angegeben soll man Kijimea mind. 4 Wochen einnehmen, damit es seine ganze Wirksamkeit entfalten kann… deshalb nicht nach ein paar Tagen aufgeben.
    4/5
    Ich leide seit Jahren unter Blähungen und Verdauungsstörungen. Kijimea ist das erste Mittel, was wirklich geholfen hat. Ich bekomme zwar immer noch ab und an Blähungen, aber nicht mehr täglich und in der Heftigkeit.
    4/5
    […] Keinerlei Verdauungsprobleme mehr und endlich ist dieser fiese Magendruck verschwunden, ich hoffe die Wirkung bleibt bestehen. Ich kann es euch nur empfehlen und ich habe wirklich alles ausprobiert, weil ich einfach nur noch eine Heilung haben wollte.
  • 5/5
    Ich leide seit vielen Jahren an Reizdarm-Beschwerden und kaum etwas hat mir geholfen. Kijimea Reizdarm hat mir schon nach weniger Tagen eine deutliche Linderung der Symptome gebracht. Werde wohl in Zukunft 2x im Jahr eine vierwöchige Kur machen. Meine Empfehlung: Unbedingt ausprobieren.
    5/5
    […] Nach jeder Woche Einnahme von Kijimea Reizdarm geht es mir besser. Durchfall ist selten geworden.
    5/5
    Das Produkt verwende ich 1xtäglich. […] Produkt hat mir schon sehr geholfen gegen meinen quälenden Reizdarm. Jetzt kann ich auch wieder schöne Spaziergänge machen –ohne dringend müssen zu müssen–Das Produkt kann ich sehr empfehlen. […]
  • 5/5
    Nehme das Produkt aufgrund eines Reizdarmsyndroms und bin damit sehr zufrieden. Es ist das erste das mir hilft, nachdem ich schon einige andere Produkte ausprobiert habe.
    5/5
    Ich bin sehr zufrieden mit den Tabletten, bis jetzt das Einzige was hilft und das auch schon nach einer Woche.
    5/5
    Ich verwende das Produkt gegen leichte Reizdarmsymptome. Mache eine Kur mit 12 Wochen und habe bereits gute Erfahrung damit gemacht. Zumindest bin ich dann über mehrere Monate beschwerdefrei. Ich kann dieses Mittel bei Beschwerden wie Blähungen und Bauchschmerzen sehr empfehlen.

Häufige Fragen (FAQ)

Warum ist Kijimea® Reizdarm so effektiv?

Kijimea® Reizdarm enthält den einzigartigen Bakterienstamm B. bifidum MIMBb75, der in jahrelanger Forschungsarbeit an der Universität Mailand erforscht wurde. Kijimea® Reizdarm setzt direkt an einer Ursache des Reizdarmsyndroms an – kleinste Schädigungen in der Darmwand. Kijimea® Reizdarm lagert sich an der Darmwand an, sinnbildlich wie ein Pflaster. In wissenschaftlichen Studien konnte eine signifikante Linderung der Reizdarm-Symptome und eine Verbesserung der Lebensqualität von Betroffenen festgestellt werden.

Wo ist Kijimea® Reizdarm erhältlich?

Kijimea® Reizdarm ist exklusiv in allen Apotheken in Deutschland erhältlich. Sollte die Apotheke Ihres Vertrauens Kijimea® Reizdarm nicht führen, kann diese Kijimea® Reizdarm innerhalb weniger Stunden beim Großhandel bestellen.

Für wen ist Kijimea® Reizdarm?

Kijimea® Reizdarm wurde speziell zur Behandlung eines Reizdarmsyndroms mit den typischen Symptomen Durchfall, Bauchschmerzen und Blähungen entwickelt. Kijimea® Reizdarm enthält weder Konservierungsmittel, Süßungsmittel, Aromastoffe, Lactose, Gluten oder Gelatine. Es ist auch für Patienten mit Diabetes optimal geeignet.

Wie nehme ich Kijimea® Reizdarm ein? Und für wie lange?

Nehmen Sie einmal täglich zwei Kapseln Kijimea® Reizdarm zu einer Mahlzeit unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) ein. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten Kijimea® Reizdarm Kapseln für mindestens vier Wochen, besser aber zwölf Wochen eingenommen werden. Kijimea® Reizdarm kann aber auch bedenkenlos über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Eine erste Linderung der Beschwerden sollte ab ca. einer Woche regelmäßiger Einnahme zu erkennen sein.

Muss eine vergessene Einnahme von Kijimea® Reizdarm nachgeholt werden?

Generell empfehlen wir für eine bestmögliche Wirkung eine durchgehende Einnahme für mindestens vier, besser zwölf Wochen oder über einen längeren Zeitraum. Wenn Sie Kijimea® Reizdarm jedoch an einem Tag vergessen haben, müssen Sie die Einnahme nicht nachholen.

Ist Kijimea® Reizdarm gut verträglich?

Bei Kijimea® Reizdarm sind weder Nebenwirkungen noch Wechselwirkungen bekannt. Kijimea® Reizdarm enthält weder Konservierungsmittel, Süßungsmittel, Aromastoffe, Lactose, Gluten oder Gelatine. Es ist auch für Patienten mit Diabetes optimal geeignet.

Ist Kijimea® Reizdarm für Diabetiker geeignet?

Kijimea® Reizdarm enthält nur 0,01 BE (Broteinheiten) und ist auch für Patienten mit Diabetes geeignet.

Soll Kijimea® Reizdarm zu einer bestimmten Tageszeit eingenommen werden?

Kijimea® Reizdarm sollte immer zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden. An eine bestimmte Tageszeit ist die Einnahme jedoch nicht gebunden.

Enthält Kijimea® Reizdarm Lactose?

Kijimea® Reizdarm enthält keine Lactose und ist somit für Patienten mit Lactoseintoleranz gut verträglich.

Enthält Kijimea® Reizdarm Gelatine?

Nein, Kijimea® Reizdarm enthält keine Gelatine und kann somit auch von Vegetariern und Veganern bedenkenlos eingenommen werden.

Wie sollte Kijimea® Reizdarm aufbewahrt werden?

Kijimea® Reizdarm sollte unter 25 °C und trocken aufbewahrt werden.

Wo wird Kijimea® Reizdarm hergestellt?

Kijimea® Reizdarm wird unter der Einhaltung höchster Qualitätsstandards in Deutschland und Italien hergestellt.

Was heißt Kijimea®?

Kijimea® ist Swahili und bedeutet übersetzt das Bakterium.

Was muss ich sonst noch beachten?

Bitte beachten Sie die Gebrauchsanweisung.